Himmelfahrtsausflug PDF Drucken E-Mail

Der Himmelfahrtsausflug ist eine Gemeinschaftsarbeit zwischen dem CVJM Schötmar-Werl Aspe und dem CVJM Lockhausen. Teilnehmen kann hier jeder nach vorheriger Anmeldung.

 

Himmelfahrtsausflug 2015 des CVJM

CVJM im Bibeldorf


Knapp 60 Mitglieder und Freunde der CVJM Lockhausen und Schötmar/Werl-Aspe waren der Einladung zum Himmelfahrtsausflug gefolgt.

Erster Programmpunkt war der Gottesdienst zum Salzwerkbettag auf dem Salzhof. Die Predigt beim Jubiläumsgottesdienst

(500 Jahre Salzwerkbettag) hielt der Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, Dietmar Arends. Das gemeinsame

Mittagessen vom Grill gab es dann im Gemeindehaus in Lockhausen. Hier wurden auch Fahrgemeinschaften für die Fahrt zum

Bibeldorf nach Rietberg gebildet. Seit 2003 baut die Evangelische Kirchengemeinde Rietberg dieses in Deutschland einzigartige Dorf.

Auf 35.000 qm wird die Bibel praktisch erklärt und erfahrbar, wie zum Beispiel im Nomadenlager, im Einraumhaus, in der Synagoge

oder im Garten, in dem Pflanzen und Heilkräuter aus dem mediterranen Bereich wachsen.

Zwei Führungen (einmal für Kinder und einmal für Erwachsene) erläuterten anschaulich Zeit und Umgebung der Bibel.

Nach den Führungen bestand noch die Gelegenheit, das Bibeldorf auf eigene Faust zu erkunden.

Bei bestem Wetter endete der Himmelfahrtsausflug vor der Rückfahrt nach Lippe mit einem Stehkaffee.

 

Flughafen zum Anfassen
Himmelfahrtsausflug 2014 des CVJM

 

Es hat schon Tradition, dass die CVJM Lockhausen und Schötmar/Werl-Aspe am Himmelfahrtstag zu einem Ausflug einladen. In diesem Jahr ging es in Richtung Hannover und 62 Mitglieder und Freunde waren der Einladung gefolgt.

Wolkenverhangen, grau und regnerisch. So zeigte sich der Himmel am Morgen des Himmelfahrtstages. Immer wieder einsetzender Regen lud nicht gerade zu einer „Himmelfahrt“ ein. Los ging es mit Bus und Bulli am Bahnhof Schötmar. Erstes Ziel war die Elisabeth-Kirche in Langenhagen, die zu einem ökumenischen Freiluft-Gottesdienst eingeladen hatte. Und die Predigt von Pastor Dr. Frank Förster konnte tatsächlich unter freiem Himmel stattfinden. Die startenden Flugzeuge, die über die Elisabeth-Kirche hinweg ihre fernen Ziele unter die Flügel nahmen, bereiteten alle schon gut auf den zweiten Programmpunkt vor.
Denn nachdem das Team der Elisabeth-Kirche die Salzufer Besucher bestens vom Grill versorgt hatte, ging es weiter in Richtung Flughafen Hannover. Hier wurde die CVJM-Gruppe geteilt und drei kleine Gruppen hatten anschließend bei einer Führung die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen der Gepäckabfertigung zu schauen, mit dem Bus an der Hubschrauber-Staffel der Polizei und der Flughafenfeuerwehr vorbeizuschauen und vom Vorfeld ganz nahe bei Start und Landung dabei zu sein. Einige CVJMer besuchten anschließend die Ausstellung „Welt der Luftfahrt“, andere schauten sich auf eigene Faust auf der Aussichtsterrasse und im Flughafen um. Mit Stehkaffee und Kuchen endete der Tag in Hannover.
Auch für den nächsten gemeinsamen Himmelfahrtsausflug ist schon ein Ziel angedacht. Für 2015 ist ein Besuch im Bibeldorf in Rietberg geplant.

 
© 2010 CVJM Lockhausen