Diorama 1a-Jesu Geburt in Bethlehem PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claudia Laghusemann   
Freitag, den 26. Februar 2016 um 19:10 Uhr

Als der Engel des Herrn den Hirten erschienen ist, die in der Gegend von Bethlehem in Judäa waren, und ihnen folgende Worte verkündet hat:

„Fürchtet euch nicht! Siehe ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird, denn euch ist heute der Heiland geboren,

welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen; ihr werdet finden das Kind in Wickeln gewickelt und

in einer Krippe liegen“, gingen sie nach dieser wundersamen Begegnung und Erscheinung zu der Stätte, wo sie das Kind schließlich

gefunden haben.

Der helle Stern von Bethlehem zeigte ihnen dabei den Weg.

Auch waren dort die drei Weisen aus dem Morgenland, sie sahen den Stern und gingen hin, das Kind anzubeten,

wo sie auch seine Mutter, Maria und Josef angetroffen hatten.

Sie taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Weihrauch, Gold und Myrrhe.

Als besonderes Geschenk erhält der geborene Heiland von einen der drei Weisen noch einen roten Mantel.

Dieses bedeutet die Königswürde, die ihn als den Sohn Gottes und als Erlöser der Welt auszeichnet.

Die Farbe Rot symbolisiert im Allgemeinen als Farbe der Liebe, als auch die Farbe des Blutes.

Es bedeutet das Gott uns Menschen so sehr liebt, das er seinen über alles geliebten Sohn für unsere Sünden opfern lässt,

auf das wir mit IHM versöhnt sind.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 26. Februar 2016 um 20:26 Uhr
 
© 2010 CVJM Lockhausen