Willkommen auf der Startseite
Himmelfahrtsausflug 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claudia Laghusemann   
Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 09:53 Uhr

 

CVJM im Moor

Zum traditionellen Himmelfahrtsauflug der CVJM Lockhausen und Schötmar/Werl-Aspe trafen sich 55 Mitglieder und Freunde des CVJM

schon morgens um 8.30 Uhr am Bahnhof in Schötmar. Viele Stammgäste aus dem CVJM und früherer Ausflüge,

es waren alle Altersklassen vom Kleinkind bis zum gesetzen Alter vertreten, machten sich in Fahrgemeinschaften auf den Weg zur Kirche in Warmsen.

Nach dem Gottesdienst gab es einen Stehkaffee, bevor es wenige Kilometer weiter nach Diepenau zum „Tor zum Moor“ ging.

Bei Sonnenschein startete die Feldbahn vom Informationszentrum zu einem zweistündigen Ausflug ins Uchter Moor. Die „Torffrau“, die die Feldbahn begleitete,

gab an drei Zwischenhalten Informationen zum Torfabbau und zur Pflanzen- und Tierwelt im Moor.

Im Jahr 2000 wurden bei Torfstecharbeiten im Großen Moor die sterblichen Überreste eines jugendlichen Mädchens gefunden,

das in der vorrömischen Eisenzeit etwa vor 2700 Jahren lebte. Es handelt sich um die bisher älteste Moorleiche, die in Niedersachsen jemals gefunden wurde.

Letzte Station des Tages war „Gehannfors Hof“ wieder in Warmsen.

Die Hofanlage bekam die Samtgemeinde Uchte 1993 mit der Auflage geschenkt, den Hof der Nachwelt so zu erhalten, wie er um 1950 bewohnt und bewirtschaftet wurde.

Seit 1994 wird die Hofanlage vom Heimatverein „Gehannfors Hof“ betreut und gepflegt. Für die Kleinsten war eine Hüpfburg aufgebaut,

am Backhaus konnte frisches Brot erworben werden, im Lehrbienenhaus gab es Informationen zur Bienenzucht und in der Scheune konnte eine Ausstellung

landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen besichtigt worden. Mit tollen neuen Eindrücken ging es dann am späten Nachmittag zurück aus dem Spargel- ins Lipperland.


 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 09:55 Uhr
 
Doppelkopfturnier 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claudia Laghusemann   
Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 09:43 Uhr

 

 

Gut gemischt
23. Offenes Doppelkopf-Turnier des CVJM Lockhausen

Nach der Andacht von Jugendreferent Tobias Graf flogen die ersten Karten bereits kurz nach 14 Uhr über die Tische im Gemeindehaus in Lockhausen.

Der CVJM hatte zum 23. Offenen Doppelkopf-Turnier eingeladen und 36 Kartenbegeisterte waren der Einladung gefolgt. In drei Spielrunden mit

jeweils acht Spielen wurden die Besten ermittelt. Vorjahressieger Thomas Scheske konnte sich wieder vorne einreihen und belegte mit 29 Punkten einen guten 5. Platz.

Und der erste Platz musste in diesem Jahr sogar geteilt werden: Karl-Heinz Strate und Karl Zellermann siegten mit jeweils 41 Punkten,

gefolgt von Michael König (34) und Matthias Langhammer (30).

Neben Sachpreisen für alle Teilnehmer gab es für den Spieler, der nach den drei Spielrunden den letzten Platz einnahm ein neues Kartenspiel,

um bis zum nächsten Jahr genug Gelegenheit zum Üben zu haben.


 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 09:54 Uhr
 
Aktion Christbaum 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claudia Laghusemann   
Dienstag, den 21. März 2017 um 09:17 Uhr

 

 

Wenn die Nadeln fallen…


… wird es Zeit für die Aktion Christbaum des CVJM Lockhausen.

Über 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten sich nach der Andacht von Jugendreferent Tobias Graf und der Ausgabe der Warnwesten

in drei Teams in die Siedlung, auf den Sepp und nach Kusenbaum auf, um die ausgedienten Weihnachtsbäume gegen eine Spende von den

Haustüren abzuholen. Und stießen dabei auf viele freundliche und gebefreudige Bürger.

Als um 14.30 Uhr alle Traktoren wieder an der Kirche eingetroffen waren, konnte Organisator Henning Strate aus dem CVJM-Vorstand

schon kurz darauf das Ergebnis aus 20 Sammeldosen verkünden. Stolze 2.506,73€ waren für die Jugendarbeit des CVJM gesammelt worden.

Bei Kakao, Tee und Bratwurst waren die kalten Finger und Tannennadeln bald vergessen.

Die Bäume werden im übrigen zur späteren thermischen Verwertung gehäckselt.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Landwirten, die ihre Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben sowie den Fahrern,

den drei Frühstücksstationen und all den Helfern, die zwischen den Christbäumen oder mit der Sammelbüchse unterwegs waren

und natürlich allen Spendern und Gönnern an den Haustüren.

Der CVJM Lockhausen feiert in diesem Jahr sein 90jähriges Bestehen und hat einiges geplant.

So findet im Juni der Lippische Jungschartag in Lockhausen statt, im Juli gibt es ein Volleyball-Turnier und im Herbst wird es musikalisch.

Ulrike Wahren und Peter Stolle geben in Zusammenarbeit mit dem CVJM-Kreisverband ein Gastspiel in der Christuskirche

und die fünf Blechbläser von brassmen werden ebenfalls in Lockhausen zu Gast sein.


 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. März 2017 um 09:18 Uhr
 
Jahreshauptversammlung 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claudia Laghusemann   
Dienstag, den 21. März 2017 um 09:25 Uhr

90 Jahre und kein bisschen leise
Jahreshauptversammlung CVJM Lockhausen


Der CVJM Lockhausen zieht Bilanz für 2016: die vierzigste Aktion Christbaum und die elfte Sponsorenrallye (36 Radler mit über 1.000 Kilometern) spülten Geld in die Kasse.

Die Stelle von Jugendreferent Tobias Graf, der auch die Jungenjungschar leitet, kann damit weiter unterstützt werden.

Der CVJM engagiert sich für die Gemeinschaft mit Ferienspielen, der Kinderbibelwoche und den Jugendgruppen im Gemeindehaus.

Darüber hinaus gibt es andere Angebote und Aktionen, wie den Posaunenchor (Leitung Jens Laghusemann), die Volleyballgruppe (Claudia Laghusemann, Turnier am 9. Juli),

die Modellflieger (Michael Klocke), das jährliche Doppelkopfturnier (26. März) und die Beteiligung beim Spiel ohne Grenzen der Freiwilligen Feuerwehr.

Für das Jubiläumsjahr sind viele interessante Veranstaltungen geplant. Höhepunkte sind der lippische Jungschartag am 24. Juni in Lockhausen,

das Benefizkonzert mit Ulrike Wahren und Peter Stelle am 15 Oktober und der Auftritt der Blechbläser von „brAssMEN“ am 25. November.

Der traditionelle Himmelfahrtsausflug wird dieses Jahr ins Uchter Moor führen.

Horst Schalk als Vertreter des CVJM-Kreisverbandes eröffnete die Versammlung vor 35 Mitgliedern und Freunden mit einer Andacht.

Danach berichtete Dominic „Dodi“ Dingersen, der aus dem CVJM Lockhausen kommt und aktuell in Lübbecke als CVJM-Sekretar angestellt ist, von seiner Arbeit.

Für die Kirchengemeinde Lockhausen-Ahmsen nahm Pfarrerin Jutta Schlitzberger an der Versammlung teil und konnte eine besondere Ehrung erleben:

Heinrich Schlingheider ist 1947 in den CVJM eingetreten und damit seit 70 Jahren treues Mitglied.

Bei den Wahlen kann der Vorsitzende Hartmut Ehlert auf ein bewährtes Team bauen.

Die bisherige stellvertretende Vorsitzende  Tanja Lange und der erste Beisitzer, Konstantin Snelting wurden bestätigt.

Zusammen mit Schriftführer Henning Strate, Kassenwart Carsten Koziolek und Beisitzerin Claudia Laghusemann bilden sie den Vorstand.

Erwartungsgemäß wurde die Kasse von Bianca Klotz und Elke von Boehn für korrekt befunden und der Vereinsvorstand entlastet.

((BUZ)) (v. li.) Horst Schalk (Freundeskreis CVJM-Kreisverband), Heinrich Schlingheider (70 Jahre Vereinsmitglied), Tobias Graf (Jugendreferent),

Claudia Laghusemann (Beisitzerin), Konstantin Snelting (Beisitzer), Tanja Lange (2. Vorsitzende), Henning Strate (Schriftführer),

Carsten Koziolek (Kassenwart) und Hartmut Ehlert (Vorsitzender).


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. März 2017 um 09:29 Uhr
 
Sponsi 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Claudia Laghusemann   
Donnerstag, den 15. Dezember 2016 um 14:43 Uhr

Fest im Sattel sitzen

11. Sponsorenrallye der CVJM Lockhausen und Schötmar/Werl-Aspe

Alle Startnummern waren verteilt, die Rundenzähler und Ordner hatten ihre Plätze eingenommen und der CVJM-Vorsitzende Hartmut Ehlert hatte eine Andacht zum Thema „Fest im Sattel sitzen auf dem Glaubensfahrrad“ gehalten. Damit konnte fast pünktlich bei strahlend blauem Himmel und bestem Fahrradwetter um 11 Uhr der Startschuss für die 36 Radlerinnen und Radler auf dem Rundkurs am Schulzentrum Aspe gegeben werden.
Jeder Kilometer, der bei der Sponsorenrallye in 90 Minuten zurückgelegt wurde, bringt Geld in die Kasse der Förderinitiative Jugendarbeit der CVJM Lockhausen und Schötmar/Werl-Aspe. Mit großem Ehrgeiz wurde gefahren, sich gegenseitig angefeuert und voran getrieben und am Ende eine Strecke von sage und schreibe 1.054 Kilometern zurückgelegt. Für die Stelle des Jugendreferenten Tobias Graf wurden Sponsorenzusagen in Höhe von 2.410,70€ „erradelt“. Viele Radfahrer hatten ihre Sponsoren gleich mitgebracht. Mit den Sponsoren hatten sie vorher ausgehandelt, ob es eine Festspende oder einen bestimmten Betrag pro gefahrenen Kilometer gibt. Am Ende erhielten alle Teilnehmer einen kleinen Preis, die ersten Plätze in den verschiedenen Altersklassen belegten Nathanel Reischuk (22 Kilometer) und Jonathan Wagener (16 Kilometer, bis 8 Jahre), Swaantje van Gellekom und Nils Laghusemann (beide 33 Kilometer, 8 bis 12 Jahre), Jonas Beckmann und Holger Wildeboer (beide 36 Kilometer, 13 bis 17 Jahre) und bei den Erwachsenen Hans-Jürgen Wende (41 Kilometer) und Oliver Gronau (40 Kilometer).
Die CVJM-Vorstände bedanken sich bei allen Fahrern und Sponsoren, den vielen Helfern und besonders bei Sonja Fritsch und Wolfgang Niehoff, die als Sunshine Melody mit ihrer Livemusik die 11. Ausgabe der Sponsorenrallye wieder zu etwas ganz besonderem gemacht haben.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. Dezember 2016 um 10:52 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
© 2010 CVJM Lockhausen